Startseite
    SSK what???
    all about me
    all about fhd
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/mimimin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
SSK what???

burning down the house

oooooooohhhhhhhhhhh neeeeeeeiiiiiiiin! In meinem büro hats gebrannt, also besser gesagt in dem laden unter unseren büros und alle wurden evakuiert...DANGER DANGER!!!

doch am nächsten tag sind alle wieder fleissig zur arbeit gegangen, moi inclus...da hab ich gehofft die sparkasse brennt mal ab, aber nein, hat nur ein bisschen gekokelt. getreu dem spiel superball: oooooh wie schade, ooooh wie schaaaaaade (das ist aus dem sat.1 frühstücksfernsehen), lief irgendwann in den 90ern. ich glaube jetzt gibt´s das nicht mehr (ist wahrscheinlich aufgeflogen, dass sie die anrufer mit ihrer langen reaktionszeit immer verarscht haben)

jetzt sitz ich hier und bin mal gespannt darauf, ob der sturm mir das dach über dem kopf weg fegt, ja kyrill hat deutschland fest in seiner hand und alles steht still...nichts geht mehr. keiner treut sich auf die straße, also wir haben quasi 1945...(das ist jetzt aber gemein). also ich werde trotzdem rausgehen, obwohl der letzte sturm in der nacht zu silvester einige ziegel von unserem dach gerissen hat und wir an silvester die dachdecker begrüssen durften. danach kommt bestimmt das do-it-yourself heimwerker team damit die ganze hausgemeinschaft getreu den alten 1945er trümmerfrauen unser haus neu aufbaut.

17.1.07 21:41


da wo ich arbeiten tu

SSK???

Das heißt doch Stadtsparkasse, und da das einem Zungenbrecher sehr nahe kommt, machte ein schlauer Mensch da einfach SSK draus...(und weil wir in Düsseldorf sind heißt es dann SSKD-na, Verwirrung komplett???)

Ja, und da arbeite ich. Seit 2002, also schon viereinhalb Jahre. Eigentlich wollte ich ja nie in die Bankenbranche, wollte viel lieber was kreatives machen oder Germanistik studieren...aber was bringt einem Germanistik wenn man´s nicht auf Lehramt studiert???Tja, nüscht würde ich mal sagen.

Und so habe ich der großen beruflichen Erfüllung die große finanzielle Erfüllung vorgezogen und hab mich bei der SSK beworben...Während der Ausbildung musste ich dann mehrere Geschäftsstellen durchlaufen.Das war dann angefangen bei: "Wissen Sie eigentlich wer hier vor Ihnen steht?ich bin die Frau des Herrn Prof. Dr.Dr.Dr.Dr. irgendwas", bis hin zu: "ey, isch brauch ma wat jeld, hat denn dat amt schon die stütze überwiesen???"

So gewinnt man auch einen ganz neuen Einblick ins Leben und meist waren mir die einfachen Leute viel lieber als diese selbsternannten Promis...

Jetzt arbeite ich für Firmenkunden und hab gaaaanz viel mit diesen Promis zu tun, aber an sich sind die alle ganz gut zu ertragen.

10.1.07 09:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung